Kongress Arbeitsrecht 2015

Der 10. Jubiläumskongress Arbeitsrecht von GDA und AuA fand auch im Jahr 2015 unter der Schirmherrschaft des Arbeitgeberpräsidenten Ingo Kramer in Berlin statt.

Wie in jedem Jahr haben ausgewiesene Experten Einblicke in die neuesten Entwicklungen in der Rechtsprechung gegeben, die aktuellsten arbeitsrechtlichen Entscheidungen erläutert und einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen in der arbeits- und tarifrechtlichen Gestaltung der industriellen Beziehung in Deutschland gegeben.

Im nächsten Jahr findet der Kongress Arbeitsrecht am 1. und 2. März 2016 erneut in der City Berlins statt. Nähere Details hierzu in Kürze auf dieser Homepage.

30. Apr 2015

Arbeitgeber muss bei unangemessener Ausbildungsvergütung nachzahlen

30. April 2015
(c) Dieter Poschmann / pixelio.de
Ausbildende müssen Auszubildenden gem. § 17 Abs. 1 Satz 1 BBiG eine angemessene Vergütung gewähren. Maßgeblich ist die Verkehrsanschauung, deren wichtigster Anhaltspunkt einschlägige Tarifverträge sind. Das Entgelt für den Lehrling darf diese nicht um mehr als 20 % unterschreiten. Allein der Status der Gemeinnützigkeit des Ausbildungsbetriebs rechtfertigt es nicht, davon abzusehen. Liegt die durch Spenden finanzierte Vergütung des Beschäftigten unterhalb dieser Grenze, ist sie aber nicht zwingend unangemessen.

» mehr


29. Apr 2015

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer und BDI-Präsident Ulrich Grillo: Hanns Martin Schleyer bleibt unvergessen

Zur Erinnerung an Dr. Hanns Martin Schleyer, der am 1. Mai 2015 hundert Jahre alt geworden wäre, erklären Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer und BDI-Präsident Ulrich Grillo:

» mehr